Masterplan „100% Klimaschutz“ für Kiel (abgeschlossen)

Masterplan 100 % Klimaschutz für die Landeshauptstadt Kiel

Die Landeshauptstadt Kiel ist eine von bundesweit 22 Vorreitern im kommunalen Klimaschutz, die durch das Bundesumweltministerium im Förderprogramm Masterplan 100 % Klimaschutz gefördert werden. Im Auftrag der Landeshauptstadt erstellt SCS Hohmeyer | Partner die Klimaschutzstrategie und ermittelt dabei einen gangbaren Weg zur CO2-Neutralität der Stadt im Jahr 2050.

Die Konzepterstellung erfolgt in den folgenden Teilschritten:

  • Status-Quo-Analyse (Energie- und CO2-Bilanz sowie qualitative Bewertung des Ist-Zustands)
  • Identifikation und Einbindung von Schlüsselakteuren für den kommunalen Klimaschutz
  • Potentialanalyse zur Reduzierung des Energieverbrauchs in den Bereichen Haushalte, öffentlicher Einflussbereich, Mobilität, Gewerbe, Handel, Dienstleistungen, Industrie sowie für eine 100 % regenerative Energieversorgung im Jahr 2050.
  • Partizipative Maßnahmenentwicklung im Rahmen von Workshops und Arbeitstreffen
  • Entwicklung von Umsetzungsstrategien sowie einer umsetzungsorientierten Öffentlichkeitsarbeit
  • Erstellung eines Szenarien- und Maßnahmenkatalogs für die Zielerreichung der CO2-Neutralität im Jahr 2050
  • Vorbereitung der Umsetzungsphase

Im Projektzeitraum vom 01.07.2016 bis zum 30.06.2017 wurden insgesamt 13 Workshops für Expert*innen und Bürger*innen sowie eine Auftakt- und eine Abschlussveranstaltung durchgeführt werden. Die Beteiligung im Rahmen der Workshops umfasst die folgenden Themenschwerpunkte:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Abschlussbericht (Lang– und Kurzfassung, PDF) sowie die umfangreichen Dokumentationen aller Workshops ist auf den Seiten des Kieler Masterplanmanagements zu finden.

Mit dem Projekt soll die fachliche Basis für das weitere ambitionierte Klimaschutzhandeln in der Landeshauptstadt Kiel im Rahmen der mindestens 30-jährigen Umsetzungsphase gelegt werden und ein wichtiger Impuls zur Aktivierung wichtiger Schlüsselpersonen für den kommunalen Klimaschutz erfolgen.

Kontakt

Martin Beer

0461/4938-8401

beer@scs-flensburg.de